Einloggen Kontakt
Oostenrijk Scholt Energy

Unser erfolgreiches Einkaufskonzept führen wir in Österreich ein, bei dem Energie auf zwei Märkten zu festen und variablen Tarifen eingekauft wird. Auf diese Weise können die Kunden von der Kombination aus Kosteneinsparungen und Risikodiversifizierung profitieren. Die Scholt Energy Control GmbH in Salzburg wurde gegründet und Unternehmen in Österreich können ab dem 1. Oktober einen Liefervertrag abschließen.

elektriciteit scholt energy

Folglich nächster Schritt

Wir sind seit 2005 auf dem Energiemarkt tätig. Als ursprünglich niederländisches Unternehmen expandierten wir 2010 nach Belgien und traten 2015 in den deutschen Markt ein. Unser Kundenportfolio besteht derzeit aus 5.000 Unternehmen und der diesjährige Umsatz wird voraussichtlich 600 Millionen Euro erreichen.

In jedem Land werden die Kunden von regionalen festen Ansprechpartnern und Energiespezialisten aus den Büros in Valkenswaard (Niederlande), Waregem (Belgien), Ratingen und Stuttgart (Deutschland) betreut.

„Mit 15 Jahren Markterfahrung und Wachstum in allen Ländern, in denen wir aktiv sind, ist dies ein großartiger nächster Schritt. Neben den Niederlanden, Belgien und Deutschland setzen wir unser europäisches Wachstum mit der Energieversorgung in Österreich fort. Wir erwarten auch, dass wir eine gute Alternative zu den bestehenden Marktteilnehmern in Österreich anbieten können. Darüber hinaus weist der österreichische Energiemarkt viele Gemeinsamkeiten mit den Märkten auf, in denen wir bereits aktiv sind."

- CEO Rob van Gennip

Energiepartner

Scholt Energy ist nicht nur ein Energielieferant, sondern vor allem ein Energiepartner. Wir setzen auf langfristige Partnerschaften und bieten neben der Energieversorgung auch Dienstleistungen wie Solaranlagen, Energieeinsparung und Energiekontrolle an. In Österreich beginnen wir mit der Energielieferung an große Wirtschaftsunternehmen, weitere Dienstleistungen werden folgen.

CEO Rob van Gennip: "Als fortschrittliches Unternehmen in einem wettbewerbsorientierten Markt wollen wir weiterhin stark wachsen. Die hohe Kundenzufriedenheit und die geringe Kundenfluktuation zeigen, dass es uns trotz unseres starken Wachstums gelingt, Kundenorientierung und Flexibilität beizubehalten. Es ist eine große Herausforderung, dies in Österreich ab dem 1. Januar zu erreichen."